Foto

Natürlich schön, menschlich und mit kleinen Macken – so sollten Fotos aussehen.

Fotos sind eingefrorene Augenblicke. Oft kann ein Foto eine natürliche Situation mit all ihren Nuancen sogar besser und schöner einfangen als ein Film. Denn der Moment ist es, der alles enthält. Alles was die Lebenssituation menschlich gemacht hat – und er enthält noch mehr. In der Zeit die man ein Foto ansieht, geschieht auch mit dem Betrachter etwas. Er nimmt sich Zeit, er lässt das Bild wirken und nimmt an einem Moment Teil, den er selbst nicht miterlebt hat. Er füllt die fehlenden Informationen mit seiner Fantasie. Die Bildbearbeitung darf alles, was diese Perspektive des Betrachters lenkt und Gefühle verstärkt. Aber eben nicht mehr. Nur dann wird man als Fotograf dem fotografierten Menschen und der Lebenssituation voll gerecht.